Brabender mit neuer Software-Version auf der LogiMAT in Stuttgart

Unterägeri (CH), 12. Januar 2024 – Die Brabender Group ist mit einer neuen Version der BRABENDER logistic suite auf der LogiMAT in Stuttgart vertreten. Vom 19. bis 21. März 2024 präsentiert der Schweizer Softwareanbieter am Stand 8F15 in Halle 8 sein Transport- und Lagerverwaltungssystem mit erweiterten Funktionen.

Im Fokus stehen die hauseigene Telematik mit eigener Blackbox und Fahrer-App, das Dokumentenmanagementsystem DocKI und ein komplett überarbeitetes Webtool als digitale Schnittstelle zum Kunden.

Tourdaten per Blackbox

Mit integrierter Blackbox und Fahrer-App verarbeitet Brabender als einziger Anbieter mit hauseigenem Telematiksystem ab sofort noch mehr fahrzeug-, fahrer- und tourenbezogene Informationen passend zur BRABENDER logistic suite. Leistungsbezogene und detaillierte Echtzeitdaten optimieren in der neuen Version den Einsatz aller Ressourcen. Brabender zeigt den Messebesuchern, wie das integrierte System aus TMS, Telematik und Fahrer-App Zeitverluste durch Standzeiten und Umwege vermeidet.

KI gegen Personalengpässe

DocKI unterstützt papierlose Abläufe. Als neuer Baustein der BRABENDER logistic suite liest das KI-gestützte Dokumentenmanagementsystem alle Arten von Dokumenten bis hin zur Handschrift auf farbigem Papier. Das zahlt nicht nur auf das Unternehmensziel nachhaltiger Prozesse ein. DocKI beschleunigt Aufträge von der Erfassung bis zur Rechnungsstellung durch automatisierte Abläufe und sichert den Cashflow. Ohne großen Aufwand verarbeitet das System auch Dokumente, die per E-Mail vom Kunden oder Subunternehmer kommen.

Digitale Schnittstelle zum Kunden

Mit neuer Technik und neuen Funktionen ist das Webtool ein weiteres Highlight auf der LogiMAT. Komplett überarbeitet bietet das Portal mit Chat-Funktion ab sofort noch mehr Service für Transportkunden. Dazu gehören unter anderem Sendungsverfolgung, Auftragserfassung, Angebotsanfrage, Aufträge mit Ladelisten und Labels, Palettenkonten, Rechnungen und Belege.

Brabender reagiert auf Trends

Als prozessorientierter Softwareanbieter entwickelt Brabender seine Logistic Suite für Transport- und Warehouse Management entlang aktueller Trends. Fachkräftemangel, Kostendruck und Klimawandel fordern Kunden heraus. Geschäftsführer Thomas Brabender: „Stillstand und Umwege schmälern die ohnehin knappen Margen. Prozesse, die harzen, wie wir in der Schweiz sagen, treiben Transportunternehmen in die Insolvenz. Was hilft, sind zielgerichtete und tourengenaue Daten für die Disposition und Fahrerstatistiken in Echtzeit. Nur so lassen sich Ressourcen heute effizient steuern.

ENDE

Länge ca. 2.650 Zeichen inkl. Leerzeichen

Bildmaterial:

Dokumentenmanagementsystem DocKI von Brabender (Quelle: Brabender)

Pressekontakt:

Gisela Blaas
COM.SENSE GmbH
Uhlandstraße 17
DE 86157 Augsburg
Telefon +49 821 4507962
Mail blaas@comsense.de

Hintergrundinformationen

Die 2007 gegründete BRABENDER Group mit Sitz in Unterägeri (CH) und weiteren Standorten in Viersen und Konstanz ist ein prozessorientierter Logistiksoftwareanbieter für mittelständische Unternehmen der Transport- und Logistikbranche. Das Unternehmen beschäftigt 60 Mitarbeiter in Europa. Geschäftsführer und Inhaber ist Thomas Brabender. Kernprodukt ist die BRABENDER logistic suite für Transportmanagement mit Lösungen für Unternehmenssteuerung und Telematik. Weitere Informationen unter www.brabender-group.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert